Projekte

Projekte

Braunschweig integriert natürlich alle Sportler (BINAS)

BINAS wird im Schwerpunkt von fünf Säulen getragen:

  • dem Behindertenbeirat Braunschweig e. V.
  • der Stadt Braunschweig
  • dem Behindertensportverband Niedersachsen e. V. mit seinem Partner
  • den Verbänden der Wohlfahrtspflege, vieler Elterninitiativen
  • den Stiftungen und Spendern

BINAS vernetzt die regionalen gesellschaftlichen Akteure, informiert, begleitet und initiiert. Vor allem aber steuert BINAS die Prozesse und fokussiert alle Aktivitäten auf die Projektziele hin. Vom Startschuss an wird gemäß der konzeptionellen Projektausrichtung daran gearbeitet, strukturelle, fachliche und personelle Grundlagen zu schaffen.

Dazu gehören:

  • die Gewinnung von Unterstützern
  • die Vermittlung grundlegender Informationen für die beteiligten Vereine, Verbände und Kooperationspartner
  • die Planungen zur Fachübungsleiterausbildung
  • die Installation notwendiger Kommunikationswege
  • die Kontaktvermittlung zwischen Vereinen und interessierten Familien
  • die Begleitung und Beratung der beteiligten Vereine
  • die Begleitung und Durchführung erster Angebote

Die Zielvorgabe für alle diese Prozesse und Entwicklungen ist in der Konzeption für Aktion Mensch verankert und bildet den verbindlichen Rahmenplan des Projektes.

Zielsetzung

Initiierung von nachhaltig wirkenden Sport und Freizeitangeboten in Vereinen und Verbänden, nach institutionellem Aufenthalt, für Menschen mit Behinderung in Braunschweig

Kontakt

Otfried Morin
Projektleiter

BINAS – Braunschweig integriert natürlich alle Sportler
Ein Projekt des Behindertenbeirats Braunschweig e.V.

Behindertenbeirat Braunschweig e.V.
Projekt BINAS
Naumburgstraße 25
38124 Braunschweig

Telefon    0531 389374-17
Fax          0531 389374-18
Mobil       0176 2235584
E-Mail     o.morin@binas-bs.de

BINAS Logo